EinloggenRegistrieren · Hier findest Du die besten Bücher: Buchempfehlungen zu Deinen Lieblingsbüchern.
Mit Facebook einloggen
Künstlerisch-ästhetische Methoden in der Sozialen Arbeit: Kunst, Musik, Theater, Tanz und Neue Medien, Grundwissen Soziale Arbeit, Band 8: Kunst, Musik, Theater, Tanz und digitale Medien Georg-Achim Mies

Künstlerisch-ästhetische Methoden in der Sozialen Arbeit: Kunst, Musik, Theater, Tanz und Neue Medien, Grundwissen Soziale Arbeit, Band 8: Kunst, Musik, Theater, Tanz und digitale Medien Buch

von und
unbewertet
keine Bewertung
Deine Bewertung:

Künstlerisch-ästhetische Methoden in der Sozialen Arbeit: Kunst, Musik, Theater, Tanz und Neue Medien, Grundwissen Soziale Arbeit, Band 8: Kunst, Musik, Theater, Tanz und digitale Medien ist ein Werk von Mona-Sabine Meis und Georg-Achim Mies. Es ist in den Kategorien Fachbücher, Lernen & Nachschlagen und Politik & Geschichte angesiedelt und ist bei Kohlhammer erschienen. Die hier genannte Ausgabe wurde 2012 veröffentlicht. Ob weitere Ausgaben veröffentlicht wurden, ist uns nicht bekannt.

Über das Buch:
Die künstlerisch-ästhetische Praxis hat in der Sozialen Arbeit eine lange Tradition und gewinnt in der Gegenwart zunehmend an Bedeutung. Orientiert an den Bedürfnissen der Praxis vermitteln die Autoren handlungsorientiert und anschaulich die theoretischen und praktischen Grundlagen für die künstlerisch-ästhetische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren. Die vorgestellten Verfahren aus den Bereichen Kunst, Musik, Tanz, den digitalen Medien und dem Theater sind leicht zu variieren und auf die jeweilige Situation in der Sozialen Arbeit anzupassen.

ISBN
9783170213852
Ausgabe vom:
Verlag:
Kohlhammer
Seiten:
224
Sprache:
Deutsch

Buchkritiken und Bewertungen aus der Community

Schreib' Deine Meinung zum Buch.

Diskussionen

Es gibt noch keine Diskussionen zu Künstlerisch-ästhetische Methoden in der Sozialen Arbeit: Kunst, Musik, Theater, Tanz und Neue Medien, Grundwissen Soziale Arbeit, Band 8: Kunst, Musik, Theater, Tanz und digitale Medien.
Sei der Erste und starte ein Thema.