EinloggenRegistrieren · Hier findest Du die besten Bücher: Buchempfehlungen zu Deinen Lieblingsbüchern.
Mit Facebook einloggen
Rechtssicherheit: Perspektivische Annäherungen an eine 'idée directrice' des Rechts Andreas von Arnauld

Rechtssicherheit: Perspektivische Annäherungen an eine 'idée directrice' des Rechts Buch

von
unbewertet
keine Bewertung
Deine Bewertung:

Rechtssicherheit: Perspektivische Annäherungen an eine 'idée directrice' des Rechts ist ein Werk von Andreas von Arnauld. Es ist in der Kategorie Fachbücher angesiedelt und ist bei Mohr Siebeck erschienen. Die hier genannte Ausgabe wurde 2006 veröffentlicht. Ob weitere Ausgaben veröffentlicht wurden, ist uns nicht bekannt.

Über das Buch:
Neben der Gerechtigkeit ist die Rechtssicherheit einer der Hauptzwecke des Rechts. Aus dem rechtlichen Diskurs einer institutionalisierten Rechtsordnung, zumal der deutschen, aber auch einer gemeineuropäischen, ist sie nicht wegzudenken. Andreas von Arnauld verdeutlicht und rekonstruiert eine idée directrice des Rechts, die gerade wegen ihrer Allgegenwart im juristischen Diskurs Gefahr läuft, verschüttet zu werden. Er legt dabei einen primär induktiv-phänomenologischen Ansatz zu Grunde. Aus verschiedenen Blickwinkeln heraus leuchtet er die Teleologie der Rechtssicherheit, ihre wesentlichen normativen Strukturen sowie Erscheinungsformen und Verwendungen des Rechtssicherheitsarguments aus. Der Vergleich mit anderen europäischen Rechtsordnungen trägt dazu bei, Einseitigkeiten der nationalen Perspektive zu korrigieren.

ISBN
9783161488702
Ausgabe vom:
Verlag:
Mohr Siebeck
Seiten:
801
Sprache:
Deutsch
Genre

Buchkritiken und Bewertungen aus der Community

Schreib' Deine Meinung zum Buch.

Diskussionen

Es gibt noch keine Diskussionen zu Rechtssicherheit: Perspektivische Annäherungen an eine 'idée directrice' des Rechts.
Sei der Erste und starte ein Thema.